Grußwort der Scientists for Future Rosenheim

Grußwort
Scientists for Future Rosenheim

Schon 1972, also vor fast 50 Jahren, haben Wissenschaftler im Club of Rome Bericht ‚Die Grenzen des Wachstums‘ aufgezeigt und die Politik zum Handeln aufgefordert. Spätestens mit diesem Bericht wurde die zunehmende globale Erwärmung, verursacht durch die CO2-Emissionen der fossilen Brennstoffe, öffentlich gemacht. 1979 die erste Weltklimakonferenz, 10 Jahre später die Gründung des Weltklimarats und ab 1995 jährliche UN Klimagipfel (der erste in Berlin geleitet von Umweltministerin Angela Merkel) – jeder hat gewusst, worum es geht. Die Ergebnisse der Gipfel – seit mindestens 40 Jahren niederschmetternd gleich: die Wissenschaftler fordern endlich effektives Handeln, die Politiker beschließen bestenfalls das ‚politisch Machbare‘. Es gibt auch Ausnahmen wie 2015 in Paris, als das 1,5 Grad Ziel festgelegt wird. 4 Jahre später immer noch keine Reduktion der weltweiten CO2-Emissionen – von den Regierungen wird wieder nur das ‚politisch Machbare‘ umgesetzt. Wirtschaft first – Erde later. Und nun, im Jahr Zwei seit Greta Thunberg und den weltweiten FridaysForFuture Protesten, wird plötzlich alles anders? Green New Deals und Klimapakete fallen schneller vom Himmel als man sie auffangen kann. Der Inhalt wie immer – das ‚politisch Machbare‘. Es ist nun an uns allen das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen und das ‚politisch Machbare‘ endlich soweit zu verschieben, dass es zum ‚Klimaschutz-Notwendigen‘ wird. ‚Es wird keine leichte Aufgabe‘ ist eine große Untertreibung, denn wir müssen alle raus aus unserer Komfortzone. Die gute Nachricht ist: Jeder kann selbst viel tun, damit aus diesem Frühling tatsächlich ein Klimafrühling wird. Und genau darum wird es beim Rosenheimer Klimafrühling gehen: Was kann ich selbst tun, um meinen wichtigen Beitrag zu leisten?

Für uns, für unsere Kinder, für unsere Enkel!

Heute, nicht morgen!

Wir wünschen Ihnen viele Anregungen und eine erfolgreiche Umsetzung.

Prof. Uli Spindler
Scientists for Future Rosenheim
Organisationsteam Rosenheimer Klimafrühling 2021
Studiengang Energie- und Gebäudetechnologie (TH Rosenheim)

Vom 15. – 17. April 2021 findet der Rosenheimer Klimafrühling 2021 als digitaler Kongress statt.

Das komplette Programm zum Rosenheimer Klimafrühling finden Sie hier.